Erfolgreicher Girls' Day bei Werner & Mertz: Mädchen schnuppern am Frosch

Download als PDF
27.04.2015 - Mainz

Erfolgreicher Girls' Day 2015: Mädchen schnuppern am Frosch.
Nachhaltigkeit spielt bei Werner & Mertz, dem bekannten Hersteller von Spül-, Reinigungs- und Waschmitteln, nicht nur in der Produktion eine wichtige Rolle, sondern auch in der Personalpolitik. Davon konnten sich am 23. April 2015 beim diesjährigen Girls’ Day 15 Mainzer Schülerinnen der Klassen 5 bis 9 hautnah überzeugen. Die Mädchen nutzten den Girls’ Day, das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen in Deutschland, um sich beim Mainzer Traditionsunternehmen über Berufsbilder speziell im gewerblich-technischen und naturwissenschaftlichen Bereich zu informieren. Werner & Mertz möchte mit seinem bewährten Girls’ Day-Programm Frauen in Männerberufen fördern und dem Fachkräftemangel vorbeugen.

„In den letzten Jahren ist der Anteil der weiblichen Bewerber deutlich gestiegen“, freute sich PR-Referentin Monika Kindgen, bei Werner & Mertz für den Girls’ Day zuständig. Besonders das Berufsfeld der Industriemechanikerin stößt bei den Schülerinnen auf zunehmendes Interesse. Ralf Zimmermann, Leiter der Lehrwerkstatt, ergänzte: „Mädchen sind für technische Ausbildungsberufe genauso gut geeignet wie Jungs, wenn sie die Fähigkeit haben, sich in technische Prozesse hineinzudenken, gute Mathekenntnisse und handwerkliches Geschick mitbringen. Es kommt also gar nicht darauf an, dass man groß und stark ist.“

Beim Girls' Day testeten die Mädchen ihr handwerkliches Geschick in der hauseigenen Lehrwerkstatt.
Um den Schülerinnen einen möglichst guten Einblick in die berufliche Praxis bei Werner & Mertz zu geben, sah das Programm des diesjährigen Girls’ Day den Besuch im hauseigenen Wasserzentrum und einen Werksrundgang vor. Als Highlight konnten die Schülerinnen anschließend unter der fachkundigen Anleitung von Ralf Zimmermann in der Lehrwerkstatt ihr handwerkliches Geschick bei der Fertigung eines Schlüsselanhängers testen.

Das hat allen viel Spaß gemacht – kein Wunder, dass das Interesse am Girls’ Day bei Werner & Mertz traditionell groß ist. Die Plätze sind jedes Jahr schon nach kurzer Zeit belegt, sie werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Schnellsein lohnt sich also für alle, die im nächsten Jahr teilnehmen möchten.

Download als PDF

Pressekontakt:
Werner & Mertz GmbH
Abteilung Unternehmenskommunikation
Birgitta Schenz
Rheinallee 96
55120 Mainz

» BSchenz@werner-mertz.com
Telefon 06131-964-20 28
Fax 06131-964-23 30