Verleihung des TRIGOS-Ehrenpreises 2021 an Reinhard Schneider

20.09.2021 - Wien - Unternehmensmeldung

Der TRIGOS-Ehrenpreis wurde dieses Jahr an Reinhard Schneider, Geschäftsführer und Inhaber von Werner & Mertz, für sein umfassendes Nachhaltigkeitsmanagement und sein besonderes Engagement im Bereich Verantwortung und Zukunftsfähigkeit verliehen.

Copyright: Werner & Mertz

Die Jury würdigte mit ihrer Entscheidung für Reinhard Schneider seine konsequent vorangetriebenen Nachhaltigkeitsbemühungen sowie seine ökologische Denkweise und seinen Einsatz, der seit über 20 Jahren der resilienten Weiterentwicklung seines Familienunternehmens Werner & Mertz gilt.
Mit seiner ganzheitlichen-nachhaltigen Firmenphilosophie gilt Werner & Mertz als Ökopionier in der Reinigungs- und Waschmittelbranche.

Ehrenpreisträger Reinhard Schneider mit Constantin Simon, IP Österreich GmbH, Partner des TRIGOS Copyright Werner & Mertz

„Greenwashing ist der Populismus der Nachhaltigkeit und geht langfristig mit einem starken Vertrauensverlust der Konsumenten einher. Auf der anderen Seite kristallisieren sich Marken heraus, die auf Dauer einfach beweisen, dass sie in ihrem Tun vertrauenswürdig sind“, so Ehrenpreisträger Reinhard Schneider in seiner Dankesrede.
„Dieses Vertrauen entsteht über Ganzheitlichkeit. Wenn man Nachhaltigkeit lebt und nicht nur über Marketing verlautbaren lässt, merken das die Menschen. Es muss dann nicht zwangsläufig der wirtschaftliche Untergang sein, wenn das zunächst einmal mehr kostet. Im Gegenteil: Durch Vertrauenswürdigkeit erreicht man höhere Marktanteile und so kann auch das ein tragfähiges Geschäftsmodell sein.“

Als Hersteller von hochleistungsfähigen Reinigungs- und Hygienelösungen steht Werner & Mertz mit seinen Marken Frosch, Erdal und Green Care Professional für starke Reinigungskraft mit gleichzeitiger Erfüllung höchster Umweltstandards und setzt damit neue Maßstäbe der ökologischen Machbarkeit.

Mit seinen EMAS-zertifizierten Produktionsstätten in Hallein/Salzburg und Mainz lebt das Familienunternehmen Werner & Mertz die Kreislaufwirtschaft entlang der gesamten Wertschöpfungskette – von den Rohstoffen der Reinigungsprodukte bis hin zur Verpackung. Der Ökopionier hat es sich zum Ziel gesetzt, die Marktentwicklung mit kreislauffähigen Reinigungs- und Hygienelösungen zu forcieren, die ganzheitlich-nachhaltig, hochleistungsfähig und für den Menschen und die Natur unbedenklich sind.

Mit der Recyclat-Initiative, die bereits 2012 zusammen mit Partnern als Open Innovation gegründet wurde, setzt sich Werner & Mertz dafür ein, dass Verpackungen aus Endverbrauchersammlungen wieder als neue Materialquelle für Verpackungen eingesetzt werden können. Mittlerweile ist es gelungen, den Anteil an Recyclat aus Endverbrauchersammlungen wie dem Gelben Sack von anfänglich 20% auf 50% bei den zu 100% aus Altplastik bestehenden PET-Flaschen zu erhöhen.

Mit diesem Fokus auf ein umfassendes Nachhaltigkeitsmanagement und eine ökologische Denkweise übernimmt Werner & Mertz die unternehmerische Verantwortung für den Schutz und Erhalt der Umwelt.

Der TRIGOS ist die renommierteste österreichische Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften und wurde 2021 zum 18. Mal vergeben. TRIGOS versteht sich als Motor für Unternehmensverantwortung und nachhaltige Innovation in der österreichischen Wirtschaft und gibt jenen Unternehmen eine Bühne, die eine zukunftsfähige Gesellschaft aktiv mitgestalten. Der TRIGOS-Ehrenpreis wird an eine internationale Persönlichkeit mit besonders herausragendem Engagement verliehen.

Download als PDF

Pressekontakt:
Werner & Mertz GmbH
Unternehmenskommunikation
Birgitta Schenz
Rheinallee 96
55120 Mainz

BSchenz@werner-mertz.com
Telefon 06131-964-20 28
Fax 06131-964-20 30