Klimahelden-Kampagne von Tana-Chemie lenkt Aufmerksamkeit auf das Thema „nachhaltige öffentliche Beschaffung im professionellen Reinigungsbereich“

27.01.2022 - Mainz - Unternehmensmeldung

Wie sich das komplexe Thema B2B-Bewerbung für spezifische Zielgruppen in eine ebenso innovative wie überaus erfolgreiche Awarenesskampagne übersetzen lässt, zeigte kürzlich die Tana-Chemie GmbH, Professional-Sparte des Mainzer Reinigungsmittelherstellers Werner & Mertz.

Duale Ansprache für ein Ziel: Nachhaltigkeit bei der professionellen Reinigung

Der Reinigungsmittelhersteller realisierte gemeinsam mit der Agentur Active International erstmalig eine flächendeckende Kampagne zum Thema nachhaltige öffentliche Beschaffung im professionellen Reinigungsbereich. Hierzu setzte man mit dem Kampagnenansatz „Klimahelden“ in der Zielgruppenansprache auf einen deutlich kreativeren kommunikativen Hebel als es typischerweise im B2B-Segment üblich ist. Im Mittelpunkt der Klimahelden-Kampagne stand die eigens eingerichtete Kampagnenseite Helden-der-Kreislaufwirtschaft.de mit jeder Menge Informationen für die gezielte Auseinandersetzung mit den Kriterien und Benchmarks für ökologisches Reinigen im professionellen Bereich.

Mit einer Kombination aus aufmerksamkeitsstarken neuen Out of Home- und Digital-Werbeformaten soll die Kampagne sowohl im direkten B2B-Umfeld, als auch in der breiten Öffentlichkeit aufklären. Trotz § 45 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes besteht noch eine Diskrepanz zwischen Gesetzgebung und Umsetzung. Die öffentliche Hand hat durch ihr großes Beschaffungsvolumen von mehr als 300 Mio. € einen riesigen Hebel, um die Klimawende in Deutschland weiter voranzutreiben. Trotzdem bleibt dieses Potenzial in den meisten Fällen mit weniger als 2 % nachhaltigen Ausschreibungen noch ungenutzt. Die Kampagne verfolgt damit das Ziel, auf dieses Problem aufmerksam zu machen, ein Umdenken einzuläuten, und stellt auf der genannten Website Helden-der-Kreislaufwirtschaft.de sowie vergabe-insider.com Informationsquellen zur Verfügung, um Ausschreibungen nachhaltiger zu gestalten.

Großflächige Out of Home-Maßnahmen für den schnellen Reichweitenaufbau

Für einen schnellen Reichweitenaufbau und die erfolgreiche Generierung von Aufmerksamkeit im öffentlichen Raum setzte Tana in der ersten Kampagnenstufe vom 28. September bis 14. Oktober 2021 auf gezielte OOH-Maßnahmen.

Zum Einsatz kamen großflächige Plakate im Umkreis von 500 Metern um Grundschulen, Kitas und öffentliche Einrichtungen in Städten mit über 100.000 Einwohnern in Bayern, Hessen, Baden-Württemberg, Saarland und Rheinland-Pfalz. Mit ihnen konnten insbesondere die Einkaufsentscheider*innen auf dem Weg zur Arbeit erfolgreich adressiert werden. Speziell für die Ansprache von Bundestagsabgeordneten wurden zudem weitere Bodenplakate im Berliner Regierungsviertel platziert. Denn: Eine gestiegene gesellschaftliche Relevanz erhöht den Druck auf Lieferanten und Dienstleister, aktiv zu werden. Insgesamt wurden im Rahmen der Helden-Kampagne über 400 OOH-Flächen mit entsprechendem Geo-Targeting bespielt und mehr als 17,5 Mio. Kontakte (Erwachsene ab 14 Jahren) erreicht. Zur weiteren Kontaktoptimierung und Verankerung der Botschaften wurde die Kampagne vom 01. Oktober bis 06. Dezember 2021 in passende digitale Umfelder verlängert.

„Wir sind zuversichtlich, dass wir durch unsere Hero-Kampagne eine hohe Sichtbarkeit für das wichtige Thema ökologisches Reinigen im professionellen Bereich schaffen können. Dabei setzen wir auf die wahren Helden des Alltags“, so Xiaoming Bai, International Marketing Director bei Werner & Mertz Professional.

Download als PDF

Pressekontakt:
Tana-Chemie GmbH / Werner & Mertz Professional
Alisa Kitze
Rheinallee 96
55120 Mainz

AKitze@werner-mertz.com
Telefon 06131-964-2522