Tag der Ausbildung bei Werner & Mertz

Download als PDF
26.06.2017 - Mainz

So geht Karriere beim Frosch: Mehr als 150 Schülerinnen und Schüler waren zu Gast auf dem hauseigenen Tag der Ausbildung des Mainzer Familienunternehmens Werner & Mertz. Jugendliche aller Schularten schnupperten in acht Ausbildungsberufe hinein, die der Hersteller von nachhaltigen Reinigungsprodukten 2018 anbietet. Dabei richteten sich die Informationsangebote an Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse, ihre Eltern und auch die Lehrkräfte der Schulen.

Die Ausbilder und ihre derzeit rund 35 Auszubildenden bei Werner & Mertz hatten ein abwechslungsreiches Programm für die Jugendlichen organisiert.
Bei den berufsspezifischen Ausbildungsfilmen von Werner & Mertz konnten sich die interessierten Besucherinnen und Besucher bereits im Foyer auf die Berufe bei dem Mainzer Markenhersteller einstimmen. Im Mitarbeiterrestaurant war jeder Ausbildungsbereich mit einem Stand vertreten. Dort zeigten die Auszubildenden Praxisbeispiele aus ihrem Arbeitsalltag im kaufmännischen, technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich. So konnten die Jugendlichen etwa den angehenden Mediengestalterinnen und -gestaltern über die Schulter schauen, einen Miniaturstapler über eine Wegstrecke manövrieren oder von den Industriekaufleuten mehr über die Wertschöpfungskette erfahren. Bei Rundgängen gab es einen Blick hinter die Kulissen von Lager und Lehrwerkstatt.

Während der Lagerführung erhielten die Besucher einen Einblick in den Beruf Fachlagerist/-in. Foto: Werner & Mertz

Wichtige Tipps fürs Bewerbergespräch gab es direkt vom Personalprofi. Die kaufmännische Ausbilderin Tanja Grimm erläuterte alle wichtigen Punkte von „Was ziehe ich an?“ bis zu „Welche Fragen darf man im Bewerbergespräch stellen?“.
Unter den jungen Besucherinnen und Besucher waren viele, die sich bereits schriftlich beworben hatten und nun die Gelegenheit nutzten, sich ein persönliches Bild vom künftigen Wunsch-Beruf im Unternehmen Werner & Mertz zu machen. So standen Auszubildende aus allen Lehrjahren und ihre Ausbildern den Besuchern Rede und Antwort.

Im persönlichen Gespräch überzeugen: Ausbilder, Schüler und Eltern. Foto: Werner & Mertz

Voraussetzungen: Gute Noten und Spaß an der Arbeit

Durch das breitgefächerte Ausbildungsangebot sind die Anforderungen an die jeweiligen Berufe bei Werner & Mertz so unterschiedlich wie die Interessen der Bewerber. Allen Ausbildungsberufen gemeinsam sind jedoch die Mindestanforderungen: Eine gute mittlere Reife, i. d. R. gute Fremdsprachenkenntnisse, gute Noten in Mathematik und natürlich der Spaß an der Arbeit. „Doch auch die eigene Persönlichkeit, aktiver Einsatz am Arbeitsplatz und gute Ideen spielen eine wichtige Rolle“, ergänzt Tanja Grimm.
Für eine erfolgreiche Ausbildung seiner Nachwuchskräfte bietet Werner & Mertz zusätzliche Leistungen an. Dazu zählen Werkunterricht und die praxisnahe Ausbildung in kleinen Teams für die technischen Berufe oder ein eigener Laptop im Betrieb für die kaufmännischen Auszubildenden. Darüber hinaus können die Azubis auch schon während ihrer Ausbildungszeit an Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen.

„Unsere Auszubildenden von heute stärken das Unternehmen und machen uns fit für die Herausforderungen von morgen. Mit einer Ausbildung wird eine solide Basis für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn geschaffen. Hier halte ich es mit unserer Ministerpräsidentin Malu Dreyer: ‚Wir brauchen nicht nur Master, sondern auch Meister.‘ Gut ausgebildete Fachkräfte sind heute gefragter denn je“, sagt Reinhard Schneider, geschäftsführender Gesellschafter von Werner & Mertz.

Offene Stellen 2018

Für 2018 werden Auszubildende in acht der zehn Ausbildungsberufe bei Werner & Mertz gesucht, und zwar als Elektroniker/in für Automatisierungstechnik, Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik, Industriekaufmann/-frau, Industriemechaniker/in, Informatikkaufmann/-frau, Mediengestalter/in sowie zur Produktionsfachkraft Chemie. Der Ausbildungsbeginn ist der 1. August 2018.

Download als PDF

Pressekontakt:
Werner & Mertz GmbH
Unternehmenskommunikation
Monika Kindgen
Rheinallee 96
55120 Mainz

MKindgen@werner-mertz.com
Telefon 06131-964-20 29
Fax 06131-964-20 30