Recyclat-Initiative gewinnt Plastics Recycling Award Europe

Download als PDF
25.04.2018 - Amsterdam / Mainz

Für die Entwicklung der Emsal-Flaschen aus 100 Prozent Systalen PRIMUS HDPE haben Werner & Mertz und Der Grüne Punkt den „Plastics Recycling Award Europe 2018“ in der Kategorie „Recycled Plastic Packaging Product of the Year“ erhalten. Immo Sander, Leiter der Verpackungsentwicklung von Werner & Mertz, und Dr. Markus Helftewes, Geschäftsführer Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH (DSD), nahmen in Amsterdam den Preis entgegen.

Freude in Amsterdam: Dr. Markus Helftewes, Geschäftsführer des DSD und Immo Sander, Leiter der Verpackungsentwicklung bei Werner & Mertz, haben den „Plastics Recycling Award Europe 2018“ in der Kategorie „Recycled Plastic Packaging Product of the Year“ entgegengenommen für die emsal-Flaschen aus dem Premiumrecyclat Systalen PRIMUS HDPE. Foto: DSD

Der Grüne Punkt hatte sich mit seinem Premiumrezyklat Systalen PRIMUS HDPE für Verpackungen und den daraus hergestellten, im Handel erhältlichen Emsal-Flaschen von Werner & Mertz beworben. Beide Unternehmen sind Partner in der Recyclat-Initiative.
„Der Preis ist eine Bestätigung für die sehr gute Zusammenarbeit und unsere Leistungen, die wir im Rahmen der Recyclat-Initiative erzielen. Es freut uns, dass unsere Entwicklungsarbeit gewürdigt wird und dadurch unser Ziel, die Kreislauffähigkeit von Kunststoffverpackungen voranzutreiben, noch weiter in die Öffentlichkeit getragen wird“, sagt Immo Sander.
„Mit der Entwicklung der Emsal-Flaschen aus unserem Post-Consumer-Rezyklat Systalen PRIMUS HDPE zeigen wir die hohe Qualität, die durch das Recycling von Post-Consumer-Verpackungen erzielt wird“, fügt Dr. Markus Helftewes hinzu, „Pioniere wie Werner & Mertz, die in unsere Recyclate vertrauen, ermöglichen es uns, weitere große Fortschritte zu erzielen und das Vertrauen von Herstellern in Recycling-Verpackungen zu stärken.“

Foto: DSD
Die „Plastics Recycling Awards Europe 2018“, werden in fünf Kategorien vergeben. Sie sollen die Bedeutung von Kunststoffrecyclingprodukten stärken und damit die Anstrengungen der europäischen Kunststoffrecyclingindustrie würdigen. Die Preisverleihung fand im Rahmen der „Plastics Recycling Show Europe“ (PRS) in Amsterdam statt.
Immo Sander hatte als Referent auf der Tagung außerdem Gelegenheit, die Entwicklung der Flaschen aus 100 Prozent rHDPE aus Post-Consumer-Material und die gemeinsame Entwicklungsarbeit der Partner in der Recyclat-Initiative zu erörtern.

Die Flaschen der emsal Bodenpflege Parkett von Werner & Mertz werden seit 2016 serienmäßig aus 100 % rHDPE hergestellt. Inzwischen wurden fast sämtliche Flaschen der Produktreihe auf die neue Recyclat-Qualität umgestellt.

Die Recyclat-Initiative wurde 2012 von Reinhard Schneider, Geschäftsführender Gesellschafter der Werner & Mertz GmbH, ins Leben gerufen. Basierend auf dem Prinzip der open innovation arbeiten in der Recyclat-Initiative branchenübergreifend Partner aus Industrie, Handel und NGO zusammen. Sie entwickeln Lösungen für ein effektives Kunststoffrecycling im Sinne der Cradle-to-Cradle®-Philosophie und sensibilisieren die Öffentlichkeit für das Thema Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft. Mitglieder sind die Werner & Mertz GmbH, der REWE Handelskonzern, Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland (DSD), UNISENSOR Sensorsysteme GmbH, ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG und der NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V.. Für ihre Entwicklungen wurde die Recyclat-Initiative mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Cradle-to-Cradle®-Innovator Award, dem Bundespreis Eco-Design und dem Deutschen Verpackungspreis in Gold.
Mehr zur Recyclat-Initiative: » www.wir-fuer-recyclat.de

Download als PDF

Pressekontakt:
Werner & Mertz GmbH
Unternehmenskommunikation
Birgitta Schenz
Rheinallee 96
55120 Mainz

BSchenz@werner-mertz.com
Telefon 06131-964-20 28
Fax 06131-964-23 30