„Dein Tag für Afrika“ – Malu Dreyer packt an bei Werner & Mertz

Download als PDF
14.06.2018 - Mainz

Beim bundesweiten Aktionstag „Dein Tag für Afrika“ am Dienstag, 19. Juni, arbeiten auch bei dem Mainzer Familienunternehmen wieder Jugendliche für den guten Zweck. Dabei bekommen sie prominente Unterstützung: Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer wird im Fabrikverkauf von Werner & Mertz mit anpacken.

Fabrikverkauf öffnet früher

Da der Aktionstag offiziell bereits um 8.00 Uhr beginnt, öffnet an diesem Tag auch der Fabrikverkauf in der Hauptverwaltung in der Rheinallee 96 früher seine Pforten. Schon um 8.00 Uhr können Kunden die nachhaltigen Reinigungsmittel einkaufen. Von 13.00 Uhr bis 13.30 Uhr ist die Ministerpräsidentin dort im Einsatz und hilft beim Verkauf der beliebten Frosch-Produkte.

Insgesamt werden 13 Schülerinnen und Schüler von drei Mainzer Schulen einen Tag lang die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz bei Werner & Mertz tauschen, um Geld zu verdienen für die Kampagne des Vereins Aktion Tagwerk. Das in diesen Stunden verdiente Geld kommt Kindern in Afrika zugute. Außer im Fabrikverkauf arbeiten die Jugendlichen im Kundenservice Export, dem Einkauf, Finanzbuchhaltung, Logistik, Projektmanagement, Produktentwicklung sowie im Supply Chain Management.

Mit dem Erlös der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ 2018 werden Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Ruanda, Uganda, Burundi, der Elfenbeinküste, Burkina Faso, Guinea und Simbabwe unterstützt sowie ein Schutzprogramm für unbegleitete minderjährige Geflüchtete in Deutschland. Hintergrund der Kampagne: Schülerinnen und Schüler ermöglichen anderen jungen Menschen Zukunftsperspektiven durch qualifizierte Schul- und Berufsausbildung.

Download als PDF

Pressekontakt:
Werner & Mertz GmbH
Unternehmenskommunikation
Monika Kindgen
Rheinallee 96
55120 Mainz

MKindgen@werner-mertz.com
Telefon 06131-964-20 29
Fax 06131-964-20 30