Werner & Mertz präsentiert Karrieremöglichkeiten

Download als PDF
11.06.2018 - Mainz

So geht die Ausbildung im Zeichen des Froschs: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus Mainz und Umgebung haben den hauseigenen Tag der Ausbildung des Mainzer Familienunternehmens Werner & Mertz besucht. Jugendliche aller Schularten lernten an diesem Tag die Vielzahl der Ausbildungsberufe kennen, die der Hersteller von nachhaltigen Reinigungsprodukten anbietet. Die Informationsangebote richteten sich an Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse, ihre Eltern und auch die Lehrkräfte der Schulen.

Während der Lagerführung erhielten die Besucher einen Einblick in den Beruf Fachlagerist/-in und Fachkraft für Lagerlogistik. Foto: Werner & Mertz

Filme, Rundgänge und Live-Vorführungen

Sämtliche Auszubildende und ihre Ausbilder hatten sich für den Tag besondere Aktionen einfallen lassen, um den Jugendlichen sowie ihren Familien ihre Berufe vorzustellen.Während im Foyer Filme zu den Ausbildungsberufen gezeigt wurden, verwandelte sich das Mitarbeiterrestaurant in eine Messehalle. An verschiedenen Ständen konnten sich die Besucherinnen und Besucher über alle Ausbildungsberufe informieren. Dabei ergaben sich Gelegenheiten für ein persönliches Gespräch mit Auszubildenden und Ausbildern.

Live-Demonstrationen zeigten, wie das Gelernte in der Praxis umgesetzt werden kann. So gab es bei den Industriekaufleuten Infos über die Wertschöpfungskette und einen Überblick über das Bewerberportal der Karriereseite von Werner & Mertz. Wer wollte, konnte sich bei den angehenden Informatikkaufleuten ein Foto machen lassen und erlebte anschließend die Bearbeitung in einer Vorführung durch die Mediengestalter. Die technischen Ausbildungsberufe stellten die Funktionsweise eines Planetengetriebes vor und bei den Fachlageristen und den Fachkräften für Lagerlogistik galt es, einen Gabelstapler über einen Mini-Parcours zu manövrieren.
Interessierte des Ausbildungsberufes „Produktionsfachkraft Chemie“ erlangten einen ganz besonderen Einblick ins Unternehmen. In individuellen Führungen ging es für sie in die Produktion und ins Labor.

Darüber hinaus gab Selina Friedrich, kaufmännische Ausbilderin, wichtige Tipps fürs Bewerbungsgespräch. Von „Was ziehe ich an?“ bis zu „Welche Fragen darf man im Vorstellungsgespräch stellen?“ wurde kein Thema ausgelassen. Bei mehreren Rundgängen erlangten die Jugendlichen einen Blick hinter die Kulissen von Lager und Lehrwerkstatt.

Infos vom Personalprofi zum Thema Bewerbungsgespräch interessierten Schüler und Eltern gleichermaßen. Foto: Werner & Mertz

Gute Noten und Persönlichkeit erwünscht

Technisch, kaufmännisch oder naturwissenschaftlich: Mit seinem vielfältigen Ausbildungsangebot hält Werner & Mertz berufliche Möglichkeiten für ganz unterschiedliche Interessen der Bewerber bereit. Ebenso unterschiedlich sind die Anforderungen an die jeweiligen Berufe. Doch für alle Ausbildungsberufe sollten die Bewerberinnen und Bewerber einige Mindestanforderungen erfüllen. Diese sind eine gute mittlere Reife, gute Fremdsprachenkenntnisse, gute Noten in Mathematik und natürlich der Spaß an der angestrebten Arbeit. „Eine weitere wichtige Rolle spielen aber auch der aktive Einsatz am Arbeitsplatz und gute Ideen sowie die eigene Persönlichkeit“, betont Selina Friedrich. Für eine erfolgreiche Ausbildung seiner Nachwuchskräfte bietet Werner & Mertz zusätzliche Leistungen an wie Werkunterricht und die praxisnahe Ausbildung in kleinen Teams für die technischen Berufe oder ein eigener Laptop im Betrieb für die kaufmännischen Auszubildenden. Außerdem können die Azubis auch schon während ihrer Ausbildungszeit an Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen.

„Hier auf dem Tag der Ausbildung sind die Fachkräfte von morgen zu Gast. Mit einer guten Ausbildung wird eine solide Basis für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn geschaffen. Die Azubis sind wichtig für die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens, denn mit ihnen stemmen wir die Herausforderungen von morgen“, sagt Reinhard Schneider, geschäftsführender Gesellschafter von Werner & Mertz.

Offene Stellen 2019

Für 2019 werden Auszubildende in sieben der neun Ausbildungsberufe bei Werner & Mertz gesucht, und zwar als Fachlagerist/in und Fachkraft für Lagerlogistik, Industriekaufmann/frau, Industriemechaniker/in, Informatikkaufmann/frau, Mechatroniker/in sowie zur Produktionsfachkraft Chemie. Der Ausbildungsbeginn ist der 1. August 2019.

Weitere Informationen zur Ausbildung bei Werner & Metz gibt es unter » www.werner-mertz.de

Download als PDF

Pressekontakt:
Werner & Mertz GmbH
Unternehmenskommunikation
Monika Kindgen
Rheinallee 96
55120 Mainz

MKindgen@werner-mertz.com
Telefon 06131-964-20 29
Fax 06131-964-20 30