Ein Klassiker für Küche und Bad

11.02.2021 - Mainz - Marke Frosch

Kalk und Fett effektiv entfernen? Die neue Frosch Classic Scheuermilch kommt mit ihrer grünen Powerformel bei hartnäckigen Schmutzablagerungen zum Einsatz.

Kalkspuren sammeln sich in Küche und Bad tagtäglich an den Armaturen. In der Kochzone mogeln sich beim Braten und Backen Fettspritzer am Kochfeld und an den Arbeitsflächen hinzu. Ein beliebter und altbewährter Putzhelfer ist da die Scheuermilch. Verbraucherbefragungen zufolge kommt sie im Haushalt rund 1-mal pro Woche zum Einsatz, und damit häufiger als andere Reinigungsmittel (1). Frosch hat mit der Scheuermilch „Classic“ jetzt eine neue Rezepturvariante im Programm. Das grüne Powerpaket mit feinem Marmormehl und angenehm-frischem Duft geht effektiv und sanft zugleich gegen nervige Verschmutzungen an.

Umweltverträglich, effektiv, schonend

Die Frosch Classic Scheuermilch mit natürlichem Marmormehl ist ein Multitalent bei der Hausarbeit. Sie verbindet starke Reinigungskraft mit hoher Material- und Umweltverträglichkeit. Die Rezeptur-DNA: naturbasierte Inhaltsstoffe, fettlösende Tenside auf Basis von europäischem Raps, frei von Mikroplastik. Mikrofeines Marmormehl, ohne scharfkantige Partikel, erzielt auf vielerlei Oberflächen einen zarten schmirgelnden Effekt und ist damit ideal für eine wirkungsvolle und schonende Reinigung. Umweltplus: Als Naturprodukt kann das Gesteinspulver der Umwelt wieder ohne Belastung zugeführt werden. Die Frosch Classic Scheuermilch ist für die Anwendung auf Keramik, Emaille, Edelstahl und Glasoberflächen sowie Elektro- und Glaskeramik-Kochflächen geeignet. Das strahlende Putzergebnis wird von einem angenehm-frischen Duft begleitet – das i-Tüpfelchen für ein Wohlgefühl von Sauberkeit.

Die 500 ml Produktflasche ist aus 100% recyceltem PET (Altplastik) hergestellt (ausgenommen des Flaschendeckels). Damit erfüllt Frosch auch bei der Verpackung höchste Ansprüche an die Umweltverträglichkeit.

Hygiene und Werterhalt

Das schnelle Saubermachen zwischen den alltäglichen Arbeitsschritten gehört in der Küche zum Hygiene-Einmaleins. Im Idealfall wird auch im Bad darauf geachtet, dass kleine Wasserpfützen nach dem Händewaschen, Zähneputzen oder Duschen nicht allzu lange auf den Keramikmöbeln oder mineralischen Oberflächen zurückbleiben. Doch Armaturen und Oberflächen einmal in der Woche gründlich zu reinigen und nachhaltig zu pflegen, ist nicht nur eine Frage einer angemessenen Hygiene – sie zahlt sich auch aus beim Werterhalt.

(1) Quelle: Externer Konzepttest, Jan 2020, n=284 Frauen von 20-69 Jahren, die mindestens 1-mal im Monat Scheuermilch verwenden.

Download als PDF

Pressekontakt:
ERDAL-REX GmbH
Karin Greve
Rheinallee 96
55120 Mainz

KGreve@werner-mertz.com
Telefon 06131-964-2496